Kultur am See

Viele Veranstaltungen und Feste finden in Allentsteig direkt am See statt. Ob es eine Live-Musikveranstaltung, ein Frühschoppen oder ein Stadtfest ist. Und natürlich jedes Feuerwerk bei dem der See zur Verstärkung des Effekts ideal geeignet ist.

Am Seedamm wurde Ende August 1999 die Skulptur “Landschaftsmesser” von Valie Export - sie gilt heute als eine der erfolgreichsten Künstlerinnen Österreichs - “eröffnet”.
Gewidmet ist die Installation jenen Menschen, die in den Jahren 1938 bis 1941 wegen der Errichtung eines Schießplatzes für das NS-Militär aus dieser Region wegmußten. Das Wasser des Sees kommt zur Gänze aus der entweihten Heimat.
Kunst Lexikon Niederösterreich


Landschaftsmesser

Eine andere Art der Kultur ist die schon seit Beginn der 20. Jahrhunderts gepflegte Badekultur. Für viele Touristen - damals noch Sommerfrischler genannt - ist das Wasser bis heute ein starker Magnet.


Der See - 1940




Am Berghang hinter der Badeanstalt liegt ein Villenviertel mit dem Top-Hotel Schaich (heute leider kein Hotel mehr - Bild um 1940)

Besonders zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden an mehreren Orten in Österreich Lourdesgrotten - Nachbildungen der Höhle von Massabielle bei Lourdes in Südfrankreich, in der 1858 die Muttergottes erschienen sein soll - errichtet.
So auch in Allentsteig. Am linken Seeufer gelangt man nach vielleicht nicht ganz einem Kilometer zu der, ein paar Schritte neben dem Weg gelegenen, Lourdesgrotte - sehr schön im Wald gelegen, aus Tuffgestein erbaut und mit der aus Lourdes stammenden und dort geweihten Marienstatue.
Es wirkt wie etwas aus der Zeit gefallen, aber vielleicht gerade deswegen wieder interessant.

©Copyright Verein Information Waldviertel
... und über das Gebiet rund um Allentsteig: www.doellersheim.at   www.walthers.at