Frühzeit

 

Die ersten namentlich bekannten Siedler im Waldviertel waren die indogermanischen Illyrer. Als 803 Karl der Große die Awaren (aus Ostasien) besiegte und in der "Ostmark" Franken an siedelte, wurden am Loschberg, Georgenberg und vermutlich auch in Allentsteig Wachtürme errichtet.
Als 976 die Babenberger Herren der Ostmark wurden (996 erste urkundliche Nennung des Namens Ostarrichi), lag das Waldviertel am Nordrand, im Spannungsfeld zwischen Österreich und Böhmen.

©Copyright Verein Information Waldviertel
... und über das Gebiet rund um Allentsteig:
www.doellersheim.at   www.walthers.at